Startseite

Dialog Extrem 2016 – „Ankommen – Visionen für ein neues Berlin“

am 26.04.2015, 18:30 – 21.30 Uhr, Einlass ab 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei!

Ort: Lichthof TU Berlin, Strasse des 17. Juni 135, U-Bhf Ernst-Reuter Platz

Sie sind hier, weil wir ihre Kulturen zerstören. Nutzen wir die Potentiale, ob Ferienwohnungen oder Leerstand, gemeinsam!

Karin Baumert, Stadtsoziologin, Kommunikationstrainerin und politische Aktivistinarbeitet an einem Atlas der solidarischen Ökonomie für den Wedding, gibt gewaltfreie Kommunikation, herrschaftskritisch, moderiert kommunalpolitische Prozesse, bisweilen mit Formen des zivilen Ungehorsams

und ist begeistert vom Bürgermeister von Riace – der Stadt der Zukunft – der leeren Häuser zur Verfügung stellt, die Gelder gemeinsam verwaltet und offen ist für kreative Formen des Zusammenlebens.

gewaltfreie Kommunikation und Yoga

zusammen mnit dem Yogalehrer Andreas Arndt vom  22. – 24. 4. 2016

 

NEU:     moderierte Übungsgruppe in gfK immer donnerstags

(Teilnahme auf Anfrage)

 

 

Stadt und Kommunikation

die Stadt ist der Ort, das Lokale, das Konkrete, der Raum

die Kommunikation ist die Form, die Bewegung, das Miteinander

Spezialisierung als Konfliktcoach und Kommunikationstrainerin

Ausbildung in den Methoden des Theaters der Unterdrückten nach Augusto Boal, und der gewaltfreien Kommunikation nach Marshal B. Rosenberg

Kontakt: Karin Baumert, [email protected], 0178 1860857

Kurzvita

  • Stadtsoziologin
  • Politische Aktivistin
  • Konfliktcoach/Kommunikationstrainerin
  • Theaterpädagogin

geboren in der DDR und darum Erfahrungen mit dem Wechsel gesellschaftlicher Normen und Werte

Studium der Soziologie an der Humboldt-Universität

u.a. Forschung und Lehre zur Stadtsoziologie der Bundesrepublik an der Hochschule für Architektur und Städtebau in Weimar zu Ostzeiten

Erfahrungen in Berlin als politische Aktivistin

u.a. in den Initiativen

  • „Spandauer Vorstadt“
  • „Rettet den Palast“
  • „Initiative Zukunft Bethanien“
  • Bündnis „Zwangsräumungenverhindern!“

Erfahrungen in Politik und Verwaltung

u.a. Baustadträtin in Berlin – Mitte, in den 90er Jahren

als Wissenschaftlerin

u.a. Sozialstudien zum Sanierungsrecht

Schattenbericht zu den sozialen Grundrechten